• Remiusbook

remiusBOOK

Wenn persönliche Bibliotheken zukünftig in einer Hand Platz haben, gewinnen vor allem individuelle, technikunabhängige Buchformen an Bedeutung. Je mehr die digitale Welt in unseren Alltag eindringt und perfektioniert wird, desto stärker wird unser Bedürfnis nach sinnlich und haptisch erlebbaren Speicher – und Erinnerungsmöglichkeiten. Die Wertschätzung des Realen und Authentischen wird wachsen.

In seinem Vortrag “ Die Rückkehr in die Welt der Dinge“ sagt Prof. Joachim Sauter, ein Pionier der neuen Medien, dies voraus: „Der Trend geht klar von der immateriellen Welt hin zur physischen. Das Analoge kehrt zurück!“

remiusBOOKs sind das neue, analoge und individuelle Basismedium für diese Entwicklung. Als physische Objekte haben sie Eigenschaften die kein E-Book hat:

Haptik, Papiersorten, Stanzungen, Prägungen, Geruch, Lackierungen, Handschriftliches und eingebrachte Objekte. Die Kombination von Objekt und Inhalten, die Möglichkeit auch neue Medien gastfreundlich aufzunehmen, steigert die Eigenart des remiusBOOKs zur Einzigkeit.

Erlebnisse durch Sammeln von Erinnerungsstücken zu speichern ist eine alte Kulturtechnik. Sie erweckt Vergangenes zum Leben und erzählt auch generationsübergreifend davon.

Die Haltbarkeit digitaler Daten wird durch den rasanten Technologiewechsel ingeschränkt. Wenn digital abgelegte Infos später technikbedingt immer schwerer zugänglich oder im digitalen Universum verschwunden sind, erzählen remiusBOOKs auf attraktive und sinnliche Weise von wichtigen Begegnungen und Erlebnissen.

Wir sehen unsere Neuentwicklung remiusBOOK als natürlichen Partner und Wegbegleiter digitaler Entwicklungen. Es geht nicht um ein Entweder Oder sondern um sinnvolle Kombinationen beider Medienformen. Individuelle remiusBOOKs werden im Medienmix der Zukunft eine wichtige Rolle spielen.

Unsere geschützte Neuentwicklung remiusBOOK für den Buch/Kassetten und Sammelbuchbereich fügen dem digitalen Leben eine sehr sinnliche, technikunabhängige Gestaltungsmöglichkeit hinzu. remiusBOOKs unterstützen die Suche nach dem Beständigen und die Lust am Selbermachen. Sie ermöglichen persönliche Originale. Intensiv. Exklusiv. Attraktiv.